Snowkiten lernen

Was ist Snowkiten?

Beim Snowkiten werden im Grunde zwei Sportarten vereint. Das Lenken und Beherrschen eines Lenkdrachens (Kite) und das Snowboarden bzw. Schifahren. Der Drachen ist zwischen 3 und 20 m² groß, hängt an 30 Meter langen Leinen und zieht den Fahrer über den Schnee. Gesteuert wird der Kite mittels einer Lenkstange (Bar). Richtig gelenkt, sind mit einem Kite Sprünge bis in 10 Meter Höhe und bis zu 100 Meter Weite möglich. Snowkiten erschließt vollkommen neue Möglichkeiten. Man kann plötzlich bergauf fahren, springen und fliegen, was unter anderem den unglaublichen Boom dieser Sportart erklärt.

Wie gefährlich ist Snowkiten wirklich?

Snowkiten ist etwa genauso gefährlich wie Autofahren. Sprich: Mit einer fundierten Ausbildung und einer verantwortungsbewussten Einstellung kann das Risiko stark eingeschränkt werden. Zu Beginn ist der Besuch einer guten Snowkiteschule Voraussetzung. Nur dort lernt man sicher und rasch den richtigen Umgang mit dem Drachen und Situationen richtig einzuschätzen.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Im Grunde bedarf es bis auf gemäßigte Snowboard- und Schierfahrungen keiner besonderen Kenntnisse, um mit dem Snowkiten zu beginnen. Zwar sind physische und psychische Fitness von Vorteil, jedoch schaffen auch absolute Anfänger innerhalb von 2 Tagen den ersten Einstieg ins Snowkiten.

Wie kann ich Snowkiten lernen?

Am besten meldest du dich zu einem Grundkurs an, wo du Step by Step in die Materie eingeführt wirst. Zuerst lernst du das Steuern eines kleinen Übungslenkdrachens. Sobald Du die Power des Kites beherrschst, geht's weiter zu den größeren Drachen, bei denen du die Power wie mit einem Gaspedal selbst regulieren kannst. So lernst du schnell, Kontrolle über den Kite zu haben und wie du den Drachen sicher startest. Danach geht's aufs Board bzw Schi. Hier wirst du innerhalb kürzester Zeit die ersten Meter durch die Winterlandschaft fahren.

Was kostet eine Ausrüstung?

Alles in allem musst du für eine komplette neue Kite-Ausrüstung mit ca. 1000 € rechnen. Gebraucht kannst Du das Ganze in etwa um die Hälfte erstehen. Eigenes Material solltest du dir erst nach deinem Grundkurs zulegen, da man als Laie einfach nicht die Erfahrung hat, welches Material für sich am besten geeignet ist. Hier kannst du bei der individuellen Beratung auf unsere jahrelange Erfahrung im Kitesport vertrauen.

Video: How to Snowkite